Allgemeine Informationen

16. Juni 2008
Cookie-Tracking Session-Tracking Postview-Tracking
Banner Textlinks Suchboxen Deeplinks Logos

Nein

Max. 28 Tage

30 Tage


Produkte und Provisionen

Provision ∅ Warenkorb ∅ Stornorate
1,25 % n.a. n.a.

Partnerprogrammbeschreibung

Am 25. Oktober 1985 trat Emirates mit nur zwei Maschinen ? einer geleasten Boeing 737 und einem Airbus 300 B4 ? seine ersten Flüge aus Dubai an. Seither stehen für die Fluglinie zwei zentrale Merkmale im Vordergrund: Anhaltend schnelles Wachstum und höchste Servicequalität.

Vergütung: 1,25% pro Sale.

Aktuell verzeichnet das Auftragsbuch von Emirates 242 Flugzeuge mit einem Gesamtwert von ca. 60 Milliarden US-Dollar. In Verbindung mit der bereits heute jüngsten und modernsten Flotte in der gesamten zivilen Verkehrsluftfahrt verdeutlicht diese Zukunftsorientierung das Ziel von Emirates, Dubai als ein stets erreichbares, globales Drehkreuz für Langstreckenflüge zu etablieren. Im Geschäftsjahr 2006/2007 konnte Emirates 17,5 Millionen Passagiere befördern.

Einer der Schlüsselfaktoren der weltweiten Präsenz und des Erfolgs von Emirates ist das Engagement im Spitzensport. Aktuell sponsert Emirates die folgenden Teams und Veranstaltungen:

  • Fußball: offizieller FIFA-Partner, Arsenal FC, AC Milan, Paris St. Germain FC, Hamburger SV.
  • Rugby: IRB-Schiedsrichter, IRB Sevens World Series, Rugby Sevens Weltmeisterschaft 2009, Emirates Western Force.
  • Golf: Offizielle Fluglinie der Dubai Desert Classic, die BMW International Open, die Korean Open, die BMW Asian Open, die Malaysian Open, die Africa Open, die Hong Kong Open, die Austrian Open, das Volvo Asian Masters, die Hero Honda Open, die Australian PGA Championship und das Dubai Ladies Masters.
  • Cricket: Offizieller Partner des International Cricket Council, Sponsor des Emirates-Schiedsrichter-Elite-Panel des ICC, der Verband Cricket Australia.
  • Pferderennsport: Dubai World Cup, Emirates Melbourne Cup, Champion Stakes (Newmarket),
  • Emirates Singapore Derby, Partner des Australian Jockey Club, Breeders? Cup, Sponsor des Godolphin-Gestüts.
  • Australian Football: Collingwood
  • Tennis: Dubai Tennis Championships, Rogers Cup (Kanada)

Derzeit fliegt Emirates 100 Zielflughäfen in 62 Ländern auf der ganzen Welt an und das Streckennetz wird laufend erweitert. Zu den aktuell wichtigsten Reisezielen zählen:

  • Nordamerika
  • Südamerika
  • Europa
  • Afrika
  • Naher Osten
  • Der asiatische Subkontinent
  • Australasien

Von Deutschland aus starten Emirates-Flüge von allen wichtigen Flughäfen, darunter Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München.

Warum also Partner werden?

1,25 % Provision auf alle verkauften Flüge, die aus den folgenden Ländern starten: Australien, China, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Indien, Neuseeland, Singapur, Südafrika, Schweiz, Vereinigte Arabische Emirate, Großbritannien und USA.

30 Tage gültiges Cookie

Durchschnittlicher Buchungswert von 1.180 ?

Gesponserte Partnerprogramme

0 Kommentare zum Partnerprogramm von emirates.com DE

Es wurde leider noch kein Kommentar hinterlassen.