Page-Impression 

Antwort aus dem Affiliate Marketing Wiki

Die Gesamtzahl der Sichtkontakte beliebiger Benutzer mit einer evtl. werbeführenden HTML-Seite wird als Page-Impressions bezeichnet.
Page-Impressions sind ein Wert für die Nutzung einzelner HTML-Seiten eines Internet-Angebotes. Mit der Aufzeichnung von Page-Impressions kann man damit eine Kenngröße der IVW (Informationsgemeinschaft zur Festlegung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.) zur Messung der Werbeträgerleistung ermitteln. Verwendet eine Internetseite ein Layout, das Werbeanteil und Inhalt (Content) einer Seite technisch trennt, dann zählt jeder Sichtkontakt mit einer Inhalts-Seite zusätzlich als Page-Impression für den zur HTML-Seite gehörenden Werbeanteil. Definiert sind Content-Seiten als alle Seiten, bei denen es sich nicht um reine Werbe- oder Navigationsseiten handelt. Die Summe aller Page-Impressions der einzelnen HTML-Seiten trifft eine Aussage über die Attraktivität der gesamten Internetseite. Finden sich in einer Internetseite Bildschirmseiten, die sich aus mehreren Frames zusammensetzen (Frameset), wird jeweils nur der Inhalt eines Frames als Content gewertet. Daher zählt der erste Abruf eines Framesets nur als ein Page-Impression, genauso wie jede Veränderung des entsprechenden Content-Frames, die vom Nutzer ausgelöst wird. Damit Page-Impressions definitionsgerecht erfasst werden können, verpflichtet sich der Affiliate, den gekennzeichneten Content immer nur einmal in nur einen einzigen Frame pro Frameset zu laden.

Möchtest Du noch mehr über Affiliate Marketing erfahren? Besuche unsere Affiliate Marketing Knowledge Base für weitere hilfreiche Tipps und Tricks.

Zur Affiliate Marketing Knowledge Base