Allgemeine Informationen

01. Januar 1970
Cookie-Tracking
Banner Textlinks Deeplinks

Nein

Keine Angabe

30 Tage

Warum sucht Skyscanner nach Partnern? Alles hat damit begonnen, als Gareth Williams, ein Student and der Universität Manchester, seinen Bruder in Frankreich besuchen wollte. Die Suche nach günstigen Flügen schien schwieriger als erwartet. Daraufhin hat Gareth eine Excel-Tabelle erstellt, in dem er verfügbare Flugangebote verglichen hat und somit Billigflüge fand, die er sich leisten konnte. Das Ergebnis hat ihn so motiviert, dass er begonnen hat, seinen Freunden beim Flugvergleich zu helfen und ebenso das beste Angebot zu finden. Immer mehr fanden über Gareth's Idee heraus und waren begeistert, worauf dann die Idee für Skyscanner entstand. Es wurde klar, dass eine einzelne Webseite gebraucht wird, um alle Flugangebote weltweit zusammenzubringen und einen Vergleich für alle Interessierten zur Verfügung zu stellen. Skyscanner war geboren. Heutzutage durchsucht die Suchmaschine das Internet nach den günstigsten Flügen, Hotels und Mietwagen - und das für viel mehr als nur Gareth Williams' Freunde.


Produkte und Provisionen

Pay per Click Pay per Lead Pay per Sale
0,00 € 0,00 € 50,00 %

Partnerprogrammbeschreibung

Warum sucht Skyscanner nach Partnern?
Alles hat damit begonnen, als Gareth Williams, ein Student and der Universität Manchester, seinen Bruder in Frankreich besuchen wollte. Die Suche nach günstigen Flügen schien schwieriger als erwartet. Daraufhin hat Gareth eine Excel-Tabelle erstellt, in dem er verfügbare Flugangebote verglichen hat und somit Billigflüge fand, die er sich leisten konnte. Das Ergebnis hat ihn so motiviert, dass er begonnen hat, seinen Freunden beim Flugvergleich zu helfen und ebenso das beste Angebot zu finden. Immer mehr fanden über Gareth's Idee heraus und waren begeistert, worauf dann die Idee für Skyscanner entstand. Es wurde klar, dass eine einzelne Webseite gebraucht wird, um alle Flugangebote weltweit zusammenzubringen und einen Vergleich für alle Interessierten zur Verfügung zu stellen. Skyscanner war geboren. Heutzutage durchsucht die Suchmaschine das Internet nach den günstigsten Flügen, Hotels und Mietwagen - und das für viel mehr als nur Gareth Williams' Freunde.
Der Autor dieser Excel-Tabelle ist mittlerweile kein Student mehr, dafür der CEO und Mitgründer eines international erfolgreichen Unternehmens. Dabei strebt er weiterhin an, Reisenden bei der Suche nach Billigflügen zu helfen. Falls ihr den Wunsch des Reisens zum kleinen Preis teilt und ihr bereit seid, andere in eurem Blog zu inspirieren, dann freut sich Skyscanner darüber, ihren Erfolg durch eine Partnerschaft mit euch zu teilen!

Wie verdiene ich am Affiliate-Programm?
Fluggesellschaften, Reisebüros und Autovermietungen bezahlen uns eine Kommission, wenn Internet-Nutzer über Skyscanner auf deren Webseite gelangen. Kommen diese Nutzer zu uns über eure Seite, teilen wir diese Kommission mit euch.
Und so funktioniert das Ganze: 1. Die Leser klicken auf den Link in eurem Blog und werden zu Skyscannerweitergeleitet. 2. Diese Leser finden ein passenden Angebot und klicken beim entsprechenden Suchergebnis auf "Buchen". 3. Sie werden dann zur Webseite unserer Partner weitergeleitet (Zum Beispiel SWISS, booking.com oder Sixt), wo sie das Flugticket, das Hotel oder den Mietwagen reservieren können. 4. Das ist der Zeitpunkt, an dem ein Anteil unserer Kommission euch angerechnet wird

Skyscanner WIDGET

Personalisieren Sie das Widget. Wenn es auf Ihrer Seite beispielsweise um London geht, können Sie London automatisch als Zielflughafen einstellen. Zudem können Sie die Farbe und Größe des Widgets dem Design Ihrer Webseite anpassen.

Gesponserte Partnerprogramme

0 Kommentare zum Partnerprogramm von skyscanner.ch

Es wurde leider noch kein Kommentar hinterlassen.